Verzeichnis der Einzelausstellungen

1985

 

"Plankton", Bilder und Installationen, Kulturzentrum Gasteig München (K)

 

1989

 

 

 "Corso", Bilder und Installationen, Otto Galerie München und Kunstverein "Die Burg", Burghausen (Faltblatt)

 

1990

 

"Bildwege 1973-1989", Bilder und Installationen, Galerie Leger München (K)

 

1991

 

"Bildwege 1960-1976", Otto Galerie München (K)

 

1992

 

"Plätze", Arbeiten auf Papier und Möbeln, Galerie Francoise Heitsch München (K)

 

1993

 

"Bilder 1986-93", Karl&Faber München (K)

 

1995

 

"Gehbilder", Bilder und Installationen, Otto Galerie München (Leporello)

 

1996

 

"Neue Bilder 1994-1996", Stiftung Niederreuther, München

 

1997

 

"Bildwege 1988-1995", Galerie Lahcen&Rabe, Saarbrücken, mit 

einführender Rede von Dr. Monika Bugs (P)

 

1998

 

"Gegend", Otto Galerie München, mit einführender Rede von Dr. Hanne Weskott. 

 

2001

 

 

"Bildstöcke und Steppenläufer", Otto Galerie München, anlässlich der "Open Art München", mit einführender Rede von Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat (K, P)

 

2001

 

"Wasser-Öle-Farben", Arbeiten 1995-2001, Galerie Reinfeld Bremen, mit einführender Rede von Prof. Dr. Hans-Wolf Jäger (P)

 

2003

 

 

"Farbzeug", Arbeiten 1978-2002, Kunstverein Erlangen, Palais Stutterheim, mit einführender Rede von Dr. Johann Adam Stupp (K)

 

2003

 

"Farbquellen I", Malerei von Armin, Kunst Centret Silkeborg Bad, Dänemark, mit einführender Rede von Iben From (K)

 

2004

 

"Fragmente", Arbeiten 1995-2004, Otto Galerie, München, mit einführender Rede von Dr. Gerhard Wohlmann

 

2005

 

 

"Findlinge", Armin Saub - Virgil Solis, Radierungen von Armin Saub, 1961-1994, Kunstantiquariat Stephan List, München (K)

 

2006

 

"Ponton", Bilder und Zeichnungen 1995-2006, Otto Galerie München, zur „Open Art München“ (K, P)

 

2009

 

 

"Tanz der Pixel", Malerei - Zeichnungen - Graphik, Galerie im Wolferlhof, Bad Kötzting, mit einführender Rede von Prof. Dr. Andreas Kühne.

 

2011

 

 

 

 

"Farbzeit", Bilder von Armin Saub im Kallmann-Museum in Ismaning bei München, Galerie im Schlosspavillon, zusammen mit Skulpturen von Heinz Weld und mit der gemeinsamen Bildsegler Installation im Schlosspark, mit einführendem Vortrag von Prof. Dr. Andreas Kühne (K)

 

2013

 

 

"Farbkontakte - Momentaufnahmen", Bilder und Zeichnungen 2005-2013, Galerie im Wolferlhof, Bad Kötzting (K)

 

2014www

 

 

"Farbkontakte", Malerei und Zeichnung 2005-2014, Präsentation anlässlich der OPEN ART 2014 in München, Otto-Galerie München, mit einführender Rede des Künstlers Hansjürgen Gartner (K)

 

 

(K) Katalog, (P) Plakat

 

weiter zu den Publikationen 

 

Werke in Sammlungen und im öffentlichen Raum

ab 1990 

affdfaaaaaaa

 

zahlreiche Gestaltungen von Innenräumen mit architekturbezogenen 

Bildformaten (Fensterbilder, Türbilder, Partikelbilder), im Auftrag von privaten Sammlern in Deutschland (nicht öffentlich zugänglich). 

2005

 

 

 

"Partikelbilder", 2000-03, asymmetrische Bildformate Öl/Leinwand in verschiedenen Größen, Gestaltung im Lyrik Kabinett, Amalienstr. 83, München

 

 

 

Gruppenarbeiten (Bilder und Triptychon, Öl/Leinwand) des "Kollektiv Herzogstraße" in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus München.

 

 

 

Zahlreiche Arbeiten in privaten Sammlungen und Stiftungen

 

 

 

Aktuelles

Ausstellung "Verzurrte Welt"

Das Kollektiv Herzogstrasse und Heiko Herrmann in einer Ausstellung im Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle Durbach

 

Mit Heimrad Prem und Helmut Sturm gehört Armin Saub zu den Gründungsmitgliedern des "Kollektiv Herzogstrasse", zu dem sich die Münchner Künstler 1975 in Ottersberg bei München in der "Kunsttenne" des Bildhauers Franz Falch zusammenfanden. Bald vergrößerte sich das Kollektiv, das sich als offene Gruppe verstand, auf bis zu 12 Künstler/innen.

 

mehr