Auswahl Ausstellungs-Beteiligungen

 

1971

 qqqqqqqq dd

Ölbilder und Aquarelle mit Hans Kumbulis, Galerie Rolf 

Ohse/Fritz Vehring, Bremen/Syke

 

1972

 

 

"Zelle 72" (mit Franz Falch, Andreas Bindl u.a.), Kunststadl, Ottersberg bei München

 

1973

 

 

 

 

 

"Ottersberg Oktober 1973" (mit Franz Falch, Heimrad Prem, Rudolf Wachter u.a., sowie Wolfgang Bächler und Oliver Behnssen mit Gedichten), Kunststadl, Ottersberg bei München (K)

 

"Fine Arts Festival 73", University of Maryland, München

 

1973-74

 


Installation mit Walter Bidlingmaier im im Herbstsalon, Haus der Kunst München: "Trennkammer", "Planquadrat Frau-Mann"

 

1975

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung mit H. R. Lehmphul, Kees OOkx, Marcus Pini, Galerie Rolf Ohse, Bremen

 

"Modell und Dokumentation einer Deckenneugestaltung der im Krieg zerstörten Decke von Joh. M. Kager im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses von Elias Holl", mit Walter Bidlingmaier, Rathaus, Augsburg

 

Radierungen von Armin Saub, Kunstsalon der Freien Münchner und deutschen Künstlerschaft, Haus der Kunst, München

 

1975-76

 

"Widerstände": Installationen mit Franz Falch auf den Kunstmessen in Basel (K), Düsseldorf (K), Köln (K)

 

1980

 

 

"Europaprijs voor Schulderkunst/Europe Prize for Painting", Casino-Kursaal Oostende und Musée Verviers

 

1981

 

 

"Malerei – Graphik – Plastik – Environment", Kunstverein Erlangen, in der Bayerischen Vertretung in Bonn und in der Otto-Richter-Halle Würzburg

 

1984

 

"Malerei und Plastik", veranstaltet von Michael Goltz, Villa Stuck, München

 

 

"Münchner Künstler", Kunstverein Burghausen

 

1985

 

 

 


 

"Künstler für amnesty international". Plakatentwürfe von Armin Saub "gegen die Folter", Erich Fried liest aus seinen Werken, Theater rechts der Isar, München (P)

 

"Sommerausstellung". Accrochage, Otto-Galerie, München

 

1989

 

 

 

"Bildmembranen", ausgewählter Entwurf für die künstlerische Gestaltung der Mensa der Universität Ulm, im Rahmen der Präsentation ausgewählter Arbeiten, Architekturbüro Auer + Weber

 

1990

 

 

"o. T.", Bilder und Installation mit Heinz Weld und Sara Rogenhofer,  

Galerie der Künstler, München (K)

 

1993

 

"Malerei auf Möbeln und Papier", Galerie Francoise Heitsch, München (K)

 

1993

 

"Blickpunkt", Galerie Barthel Berlin

 

 

 

"OTTO-MANIE, eine paradigmatische Sammlung", Otto-Galerie, München

 

 

 

"Blickpunkt", Galerie Barthel, Berlin

 

 

"Kunstdingertage in Pertolzhofen", Präsentation in der Städtischen Galerie im Cordonhaus Cham

 

1994

 

"Künstler aus München" Galerie Fahlbusch, Mannheim (K)

 

1995

 

 

 

 

 

 

"Gewalt – unser Schicksal?", Kunstverein und Gemeinde Gauting. 

 

"amnesty international", Plakate gegen Gewalt, Bürgerhaus Eching bei München

 

"10. Nationale der Zeichnung", veranstaltet von Konrad Oberländer, Toskanische Säulenhalle, Zeughaus Augsburg (K)

 

1996

 

 

 

 

 

 

 

"Hommage à Willi", Otto-Galerie, München

 

"1. Silvaplaner Kunsttage", Künstlersymposium und Ausstellung, veranstaltet von der Otto-Galerie München, Silvaplana, Schweiz

 

"Zweite Nymphenburger Kunstausstellung 1996". Zeitgenössische Kunst aus Nymphenburg – Neuhausen – Gern, Erwin von Kreibig – Museum, München (K)

 

1997

 

 

"Nymphenburger Kunstausstellung 1997", Zeitgenössische Kunst aus Nymphenburg – Neuhausen – Gern, Erwin von Kreibig – Museum, München (K)

 

2000

 

 

"Frihedens Vaerksted", Kunst Centret Silkeborg Bad (mit Jorgen Nash, Lis Zwick, Kolektiv Herzogstrasse u.a.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wege aus der Gruppe", mit Dietrich Bartscht und Heiko Herrmann, Film von Peter Buchka und Einzelarbeiten der Künstler, "Forum für Kunstdinger", Pertolzhofen

 

"Pertolzhofener Kunstdingertage" 1993-2000, Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf-Fronberg (K)

 

"Visionen 2000", Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken (K)

 

2008

 

 

Lorem Ipsum, Ausstellung des Berufsverbandes Bildender Künstler, Landesverband Bayern, Balanstraße 73, München

 

2010AA

aaA

 

"Wegbereiter – Wegbegleiter. Kunst der letzten 60 Jahre", Sammlung Hurrle Durbach, Museum für aktuelle Kunst

 

2012

 

 

 

 

 

 

 

 

"Macht – Ohnmacht – Übermacht/ Moc – Bezmoc – Nadmoc", Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg (K). Als Wanderausstellung 2013 in  der Galerie umeni in Karlovy Vary (Karlsbad)

 

Zahlreiche Beteiligungen an Jahresausstellungen der Neuen Gruppe, Haus der Kunst München (K), Kunstverein München (K) und Rathaushalle München (K). Präsentationen bei Kunstmessen in Basel, Düsseldorf, Frankfurt, Karlsruhe, Köln (jeweils mit K)

 

1976-1993 Ausstellungen mit dem "Kollektiv Herzogstrasse"

 

1976

 qqqqqqqqq

 

 

 

Ausstellung von Gemeinschaftsarbeiten, Galerie St. Petri (Jean Sellem und Marie Sjöberg), Lund, Schweden

 

Ausstellung von Gemeinschaftsarbeiten, Kulturfestival in Munka Ljungby, Südschweden 

 

1977

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung von Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten im Kunstverein Amager Kunstforening (Helge Botoft, Fin Falkersbye), Tarnby Radhus, Kopemhagen

 

Ausstellung in der Bibliotheks Centralen (Birgid Kongsted), Ballerup, Dänemark

 

Ausstellung von Kollektivbildern in der Galerie Niks Malergard, Lone Wienberg-Hansen, Viby, Schweden 

 

1978

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinschaftsbilder und Malaktion im Rahmen der "Präsentationen 78", Galerie der Künstler, München

 

"Kollektiv Herzogstrasse", Alternativ Galerie Klaus Lea, MünchenTeilnahme am Kulturfestival in Munka Ljungby, Schweden

 

"Kollektiv Herzogstrasse besoger Kanal II", Galerie 38, Kopenhagen

 

1979

 

 

 

 

 

"Farbe, Raum, Malerei" (Raumbilder), Eröffnungsausstellung der Stadtteilgalerie Amalienpassage, München

 

Einzelarbeiten der Mitglieder des Kollektiv Herzogstrasse, Alternativ Galerie Klaus Lea, München 

 

1980

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppen- und Einzelarbeiten, Kunstverein Erlangen, Palais Stutterheim, Erlangen

 

"Rhizom - Farbe im Souterraim", Kunstforum, auf Einladung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München

 

"Begehbare Malerei", Künstlerfabrik Lothringer Straße, auf Einladung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, München

 

Verleihung des "tz-Rosenstraußes" an das Kollektiv Herzogstrasse für herausragende künstlerische Gemeinschafts- und Einzelarbeiten 

 

1981

 

 

"Malerei – Gemeinschafts- und Einzelarbeiten", Kunstverein Innsbruck, Galerie im Taxispalais, Innsbruck (K)

 

1982

 

 

 

 

 

 

 

 

"Kulturens Myretue", Teilnahme des Kollektiv Herzogstrasse an der Ausstellung im Schloss Charlottenburg, Kopenhagen

 

"Narrativ-Expressiv", Teilnahme des Kollektiv Herzogstrasse, Galerie der Künstler, München (K)

 

"Terra Ferma", Einzelarbeiten und Malaktion mit großem Gemeinschaftsbild, Galerie Schwankel, Erding 

 

1883-85

 

 

 

 

 


 

"Cobra, Spur, Wir, Geflecht, Kollektiv Herzogstrasse" Einzel- und 

Gruppenarbeiten, Galerie im Ganserhaus, Wasserburg am Inn (K, 1983)

 

Ausstellungsübernahmen mit Erweiterungen: Galerie der Künstler, München; Bonner Kunstverein und Raum 41, Bonn (Dr. Margarethe Jochimsen, Wulf Herzogenrath); Gesellschaft für aktuelle Kunst e. V. Bremen (Barbara Claassen-Schmal); Galerie Moderne, Willi Omme, Silkeborg, Dänemark (K, 1984)

 

1984

 

"Münchner Künstler", Kunstverein Burghausen

 

1985

 

 

"Umkreis Spur Geflecht – Malerkollektiv Herzogstraße", Galerie Ingrid Streubel, Nürnberg

 

1986

 

 

"Gruppenarbeit: Geflecht 1965-68 und Kollektiv Herzogstraße 1975-82", Städtische Galerie im Cordonhaus, Cham (K)

 

1987

 

 

 

 

 

 

"Kollektiv Herzogstrasse", Galerie Helmut Leger und Galerie Klaus Lea 

München (K)

 

Einzelarbeiten der ehemaligen Gruppenmitglieder Spur, Wir, Geflecht, Kollektiv Herzogstrasse, Minotaurus Buchhandlung und Galerie im Färbergässchen, Atelier-Galerie Konrad Oberländer, Kreissparkasse Augsburg

 

1992

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Tour de Chemnitz", gemeinsame Malerei mit Heiko Hermann auf Einladung der Gruppe Clara Mosch, Chemnitz

 

Ausstellung "Annäherung" (Kollektiv Herzogstrasse München und Clara Mosch Chemnitz), Projekt Trübsbachberg, in den Galerien Barthel+Tetzner Köln, Barthel Berlin, "Oben", Chemnitz und ART-CO (Sabine Peters-Barenbrock) Braunschweig (K)

 

"Frihedens Vaerksted", mit Jorgen Nash, Lis Zwick, Kollektiv Herzogstraße u.a., Munkeruphus, Dronningmolle, Dänemark

 

1996AA

aaA

 

 

 

 

 

 

"Spur – Wir – Geflecht – Kollektiv Herzogstrasse", Gemeinschafts- und Einzelarbeiten, Galerie Helmut Leger München (K)

 

"Kollektiv Herzogstrasse", Kunstverein Speyer, Speyer (K)

 

"Münchner Informel aus der Sammlung der Niederreuther-Stiftung", Bürgerhaus Unterschleißheim bei München

 

1999

 

 

 

 

 

"Kollektiv Herzogstrasse", Galerie Barthel, Berlin

 

"Das Gedächtnis öffnet seine Tore". Die Kunst der Gegenwart im Lenbachhaus München, mit Gemeinschafts- und Einzelarbeiten des Kollektiv Herzogstraße, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München (K) 

 

2000

 

 

 

 

 

 

"Frihedens Vaerksted", mit Jorgen Nash, Lis Zwick, Kollektiv Herzogstraße u.a., Kunst Centret Silkeborg Bad, Dänemark (K)

 

"Die verletzte Diva", Hysterie, Körper, Technik in der Kunst des 20. Jahrhunderts, München (Lenbachhaus Kunstbau, Kunstverein München, Rotunde Siemens Kulturprogramm) und Innsbruck (Galerie im Taxispalais)

 

2008

 

 

 

"Gesucht, gefunden, gesichtet, gezeigt", Arbeiten der Künstler aus den Künstlergruppen SPUR, WIR, Geflecht, Kollektib Herzogstrasse, Lea’s Art, Galerie Klaus Lea München

 

2012

 

 

"Malen in der Gruppe. Das Kollektiv Herzogstrasse 1975-1982", Präsentation zur OPEN ART 2012 in München, Galerie van de Loo Projekte, München (K)

 

2013

 

 

"Wem gehört die Stadt?" Manifestationen neuer sozialer Bewegungen im München der 1970er Jahre, Ausstellung im Münchner Stadtmuseum (K)

 

2014

 

 

"Tirol – München. Begegnungen von 1880 bis heute", Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck (K)

 

1983-2003 Ausstellungen "Bildsegler" Armin Saub und Heinz Weld:

 

1983

 

 

"Wetterbericht" (zusammen mit Heiko Herrmann), bei "Skulptur III", Alter Botanischer Garten,  München (K) 

 

1985

 qqqqqqqqq

"Nahtstelle" (zusammen mit Heiko Herrmann), Olympia-Forum, München (K)

 


1986

 

"Bilderfähre", Galerie am Maxwehr, Landshut (K)

 

1987

 

 

"Gondwana", Installation im Stadtpark Landshut zum Internationalen Theaterfestival, Landshut

 

1988

 

"Wasserzeichen", beim "Skulpturenweg", AK 68, Wasserburg am Inn (K)

 

1990AA

aa

"Billard", bei "o.T.", Galerie der Künstler, München (K)

 

1991

 

"Lichtbilder", Tollwood-Festival, Olympiagelände, München

 

1996

 

 

 

"Gautinger Dreisprung", Installation im Außenrau, dazu in den Innenräumen Bilder von Armin Saub und Skulpturen von Heinz Weld, Galerie Dagmar Behringer, Gauting (K)

 

1998

 

 

BILDSEGLER Armin Saub und Heinz Weld, Rauminstallation zum 

Messe-Opening München (im Auftrag von RischArt), München (K)

 

2000

 

 

 

BILDSEGLER Armin Saub und Heinz Weld, Rauminstallation im 

Roemer-Pelizaeus-Museum Hildesheim zur Ausstellung "Rettung des Kulturerbes – Projekte rund ums Mittelmeer" im Rahmen der EXPO 2000 (K)

 

2001

 

 

"Mikado", Installation bei "Kunst kommt ins KIM", Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Krailling bei München (K)

 

2003

 

 


 

BILDSEGLER Armin Saub und Heinz Weld, "Farbquellen", Rauminstallationen im Innen- und Außenraum. Dazu Einzelpräsentationen mit Malerei von Armin Saub und Skulptur von Heinz Weld, im Kunst Centret Silkeborg Bad, Dänemark (K) 

 

2011

 

 

 

"Farbzeit" – Bildsegler Armin Saub und Heinz Weld, Installation im Schlosspark. Ein Dialog im Perspektivenwechsel zwischen realen und imaginären Räumen, veranstaltet vom Kallmann-Museum und der Gemeinde Ismaning

 

2013

 

 

"25 Jahre Skulpturenweg Wasserburg/Inn", Skulpturen, Fotos, Entwürfe, präsentiert in der Galerie im Ganserhaus in Wasserburg/Inn

 

Aktuelles

Ausstellung "Verzurrte Welt"

Das Kollektiv Herzogstrasse und Heiko Herrmann in einer Ausstellung im Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle Durbach

 

Mit Heimrad Prem und Helmut Sturm gehört Armin Saub zu den Gründungsmitgliedern des "Kollektiv Herzogstrasse", zu dem sich die Münchner Künstler 1975 in Ottersberg bei München in der "Kunsttenne" des Bildhauers Franz Falch zusammenfanden. Bald vergrößerte sich das Kollektiv, das sich als offene Gruppe verstand, auf bis zu 12 Künstler/innen.

 

mehr